Freitag, 12. Juli 2019

Pumarosa: Gelungene Überraschung

Ursprünglich stand auf ihrem Etikett ja groß und breit Post-Punk drauf, doch schon mit dem Debütalbum "The Witch" ließ sich das eigentlich nicht mehr halten: Pumarosa aus London sitzen gern zwischen den Stühlen, die da Funk, Drum'n Bass, Jazz und Indierock heißen und wenn nicht alles täuscht, dann wird sich daran auch mit dem neuen Album nichts ändern - zum Glück. Denn die erste Single "Fall Apart", die Isabel Munoz-Newsome und Kollegen gerade vorgestellt haben, stolpert björkish (sagt man so?) dahin, Überraschung gelungen. Die ganze Platte heißt im Übrigen "Devastation", also Verwüstung, was genau das nun wieder bedeutet, werden wir spätestens am 1. November bei Fiction Records erfahren.




Keine Kommentare: