Dienstag, 1. August 2017

Esther Joy: Regelgerecht [Update]

Das ist ja meistens die erste Regel, die angehende Jungstars beherzigen müssen: Ein markantes Äußeres ist wichtig. Da jedenfalls hat Ester Joy Lane, kurz Esther Joy, alles richtig gemacht, denn mit dem kahlrasierten Schädel ist das Mädchen schon mal so gut wie unverwechselbar. Geboren in Leeds, kam sie über Lodon nach Oxford und im Laufe dieser Reise wurden nicht nur die Haare kürzer, sondern postete sie auch eine Reihe elektronischer Tracks über Soundcloud, über die dann immer mehr Leute gestolpert sind. Aktuell macht "Samgel" die Runde, vollgepackt mit dunkelsten Dronebeats - stammen soll das Stück von der EP "Psychic Tears", die am 11. August erscheint.

Update: Da aktualisiert man gern - gerade in freier Wildbahn aufgetaucht der nächste Song von Esther Joy "Friendless Necessity".

Keine Kommentare: